Auf zu Orten virtueller Welten

Zumal hochwertige Virtual Reality-Technologie noch recht teuer ist, haben wir nachfolgend ein paar Orte gesammelt, an denen sich auch für wenig Geld erste VR-Erfahrungen sammeln lassen; eine zugleich ideale Möglichkeit, um die unterschiedlichen Angebote auszutesten und persönlich zu entscheiden, welche Plattformen, Devices und Inhalte am meisten zusagen. Diese Lokalitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz bieten verschiedene besondere Tools zum Ausprobieren und Überzeugen an:

 

EXIT VR BERLIN

Du kennst vielleicht schon gewöhnliche Escape the Room-Games – aber bei Exit VR Berlin kannst du ein solches mit bis zu 6 Personen in einer virtuellen Welt erleben. Das Live Escape-Game und die Virtual Reality werden zu einem einzigartigen Erlebnis vereint. Du hörst und bewegst dich ganz normal, nur blickst du in eine virtuelle Welt. Momentan wird das Spiel „Huxley“ angeboten, bei dem ihr Forscher im Jahre 1970 seid und in der Antarktis eine mysteriöse Materie entdeckt. Diese kann unendlich viel Energie erzeugen. Nun stellt sich die Frage: Segen oder Fluch?

Link zur Website: https://exit-vr.de/

 

HOLOCAFÉS

Die Holocafés kannst du in Aachen, Düsseldorf und Troisdorf besuchen. Sie bieten exklusive Mehrspielergames, bei denen dein Teamwork gefordert ist. Im Rahmen zahlreicher VR-Experiences tauchst du in eine Welt voller Action, Rätsel, Fantasie und Spaß.

Auch hier gibt es für den Singleplayer ein Escape Game bei dem du dich anhand von Hinweisen aus „Alcatraz“ befreien musst. Shooterfans kommen mit dem Zombie-Game „Arizona Sunshine“ auf ihre Kosten. Für den Multiplayer werden Spiele wie „Holo Arena“ angeboten, bei dem dein Team mit futuristischen Waffen eine Arena frei von Drohnen halten muss. Außerdem gibt es mit „Chaos Commando“ eine virtuelle Raumstation, die es zu führen gilt.

Link zur Website: http://holocafe.de

 

VREI

Auch das VR-Café VREI in Wien bietet eine Vielzahl an VR-Games zum Testen. Was jedoch besonders hervorzuheben ist, ist das VR-Racing. Hier sitzt du in einem Motion Seat – natürlich mit Lenkrad, Gaspedal, Gangschaltung und einer VR-Brille. Auf diese Weise taucht die Spielerin oder der Spieler ganz und gar in die Welt des Autorennsports ein.

Das dort offerierte Spiel ist die wahrscheinlich zurzeit realistischste Simulation eines Racing-Games und zugleich dieselbe Software, die auch für Tests in diesem Profisport verwendet wird. Begleitpersonen können auf dem daneben aufgebauten Bildschirm die gefahrene Strecke mitverfolgen, während du selbst mitten drinsteckst. Auch werden Tournaments angeboten, bei denen man um die Wette fahren und spannende Preise gewinnen kann.

Link zur Website: https://vrei.at/

 

RED OR BLUE VR LAB

In Zürich gibt es das Red or Blue VR Lab, in dem man VR-Erlebnisse für größere Gruppen buchen kann. Besonders interessant ist hier das Programm „Tilt Brush“ von Google, bei dem du deiner Kreativität in einer virtuellen 3D-Welt freien Lauf lassen kannst. So wird der ganze Raum zur Leinwand und sämtlichen Ideen können unkompliziert umgesetzt werden. Die Möglichkeiten kreativer Expression sind nahezu unbegrenzt. Wenn dich hingegen das Fliegen reizt, kannst du hier mit „Aerofly FS 2“einen Flugsimulator mit spektakulärer 3D-Grafik und realistischer Flugphysik erleben. Entscheide dich zwischen einer Vielzahl von Flugzeugen und Landeplätzen. Passe dazu noch die Wetterbedingungen und Tageszeiten an, wie es dir gefällt.

Link zur Website: https://www.redorbluelabs.ch/

 

Autor: Ferdinand Gaube | Bildquellen: Beitragsfoto/1.v.o.: VREI, https://vrei.at/ | 2.v.o.: Exit VR Berlin, https://exit-vr.de/berlin/presse/ | 3.v.o.: Holocafé, http://holocafe.de/de/aachen/raeume | 4.v.o.: VREI, https://vrei.at/vrracingtournament | 5.v.o.: Red or Blue VR Lab, https://www.redorbluelabs.ch/#aboutus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.